mindshot

Life.Time.
 
 

Para.Dox

ich hatte das glaube ich schonmal in ähnlicher form gefragt:
entweder bin ich hier nicht ganz bei der sache, oder meine Freundin hat einfach einen gehörigen Schatten?
sorry wenn ich sowas jetzt in dieser form und härte sage,aber ich kann ihr einfach nichts nichts nichts nichts nichts mehr glauben?
 
stellt das überhaupt eine basis für eine beziehung dar?
 
Okay...ich hasse diesen Typen wirklich und meine meinung ist daher recht subjektiv
 
aber wie...wie kann ich denn dem freund nach so einer aktion erzählen,der beziehungwegen alles abzublocken etc. , damit es wieder gut läuft? wie kann ich sowas sagen,mit der person den kontackt abbrechen weil mir die beziehung wichtiger ist als so ein arsch (zitat ihre beste freundin: "der ist ein idiot und verarscht alle."
und dann nach nichtmal einer woche diesen idiot im facebook annehmen?! sorry, entweder sehe ich das hier etwas schärfer als andere, aber ich nehm doch,nach endlosen versprechen etc nicht die person wieder als freund an, der der grund ist, meine beziehung fast kaputt gemacht zu haben (natürlich mit ihrer mithilfe) und begründe das damit, dass er ne anfrage geschickt hat?
 
alles ist aus ihrer freien entscheidung heraus entstanden. auf den geburtstag gehen,obwohl ich ne woche nach der OP daheim rumsaß. Dort schlafen,weil sie angeblich nicht heimgekommen ist und ihn annehmen...
 
es ist,nein SIE ist einfach lächerlich. 
 
und trotzdem schaffe ich es einfach nicht diesen beschissenen schlussstrich zu ziehen, um mir dieses lächerliche kindergartenverhalten nicht mehr geben zu müssen
 
 dass ist doch paradox? oder sehe ich das falsch (sollte es der fall sein,dann weisst mich bitte darauf hin)
 
ich kann doch nicht etwas für eine beziehung machen, dinge versprechen, besserung geloben un dann soetwas abziehn. sicherlich ist ein freundschaftsanfrage eine kleinigkeit, aber genau DAS hätte schritt 1 sein können...stattdessen gehen wir zwei stufen zurück,steigen in den falschen bus ein und fangen wieder am ausgangspunkt an loszulaufen
 
 irgendwie werde ich momentan wieder ständig daran erinnert, warum ich sowas ncht zulassen wollte, mich nicht mehr verlieben wollte.
 
naja..anderes Thema: Heute früh kommen die fäden raus, ich werde mir direkt eine bandage verschreiben lassen und dann langsam wieder mit sport anfangen... unglücklicherweise habe ich nämlich sowas von enorm zugenommen... okay..eher nicht zugenommen. ich habe meine gewicht von 72-74 gehalten,jedoch aber seit 12 wochen keine sport gemacht...Erkenntnis: Muskelmasse verloren

9.7.13 01:35

Letzte Einträge: Krankenakte

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


sartsearching (9.7.13 07:59)
Aber ein Wunder, dass du das alles trotz Verletzung überlebt hast Immerhin warst du ganz vorne Letztes Jahr bei Rise Against ging es mir genauso...ohne Ende wurde gedrückt, aber es hat sich gelohnt ;D sag mal du willst wohl, dass ich dich hasse
-,- ^^Rock n Heim?...so geile Bands!

Das hört sich wirklich paradox an...du hast auch einfach nur Unglück mit der Liebe, obwohl du es eigentlich am meisten verdient hättest, die Richtige zu habe. Eine Freundin, die dich liebt und immer für dich da ist und nicht so einen Scheiß abzieht wie es deine Freundin macht...du investierst momentan so viel in deine Beziehung und bekommst fast nichts zurück. Das ist nicht gerecht...


San (9.7.13 17:37)
ehrliche Meinung? beende es. ich mein auf lange Sicht wird es da eh drauf hinauslaufen,denn deine Freundin wird sich nicht um 180 Grad drehen plötzlich. das wissen wir ja bereits..du quälst dich damit nur selbst. und anscheinend steht sie auch nicht 100%ig zu dir,wenn sie den Kerl auch noch addet...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen