mindshot

Life.Time.
 
 

seit genau einem monat ist es aus und ich vermisse sie so sehr.
heute hat sie endlich den arzttermin wegen ihrem rücken, zu dem ich sie  1 1/2 jahre habe bereden müssen.
 
es ist immer noch sehr schwer für mich und sollte ich es nicht erwähnt haben:
 
ich hab den kontakt bisher nicht abgebrochen.
 
es gab eine situation, bei der ich sie vor die wahl stellte:
etwas für mich tun, rücksicht nehmen und mir chancen bieten zumindest die freundschaft zu festigen
 
oder nur ein wort sagen und ich werde sie in ruhe lassen und den kontakt abbrechen.
 
sie wollte ersteres
 
 
ja,ich weiss das es mich sehr fertig macht und ich weiss auch, was viele davon halten...
 
aber ich kann den kontakt nicht abbrechen. dafür ist sie mir viel zu wichtig

27.1.14 12:35, kommentieren

20.1.14 14:25, kommentieren

Fünfminutenachtundvierzigsekunden Inspiration

"Lasst uns möglichst viele Fehler machen und aus ihnen lernen"
 
wer es auf diversen sozialen Netzwerken,
Stern,
Spiegel
und anderen Medien bisher noch nicht gesehen hat...:
 
Hier die wohl inspirierensten fünfminutenachtundvierzigsekunden, die ich seit Wochen und Monaten gesehen und gehört habe. ich habe mir bisher schon viele slammer angehört/angesehen,aber sie sticht dort doch enorm heraus...:
 
UNBEDINGT ANSCHAUEN,wer es nicht kennt
 
http://www.youtube.com/watch?v=DoxqZWvt7g8

1 Kommentar 18.1.14 13:18, kommentieren

mir geht es garnicht gut
 
gestern bin ich nicht zu ihr,weil ich es einerseits nicht ausgehalten hätte und andererseits es sich nicht gelohnt hätte. ich war zwar schon auf dem weg, reichliche überlegungen jedoch haben mir gezeigt,dass ich es lieber nicht tun soll
 
aber ich wollte sie sehen
zeit mit ihr verbringen
 
es ist unheimlich schwer momentan für mich,zumal sie heute und morgen auf geburtstagen ist.
beide male wird sie trinken
beide male bin ich nicht dabei
 
sie kann nicht mit alkohol umgehen und es verletzt mich ungemein zu wissen, wie sie dann ist
 
zumal C. da sein wird. sie schläft heute in dem dorf/der stadt
und ich vermute,dass es bei ihm sein wird
 
ich muss ehrlich sagen,dass ich trotz einiger trennungen von exfreundinnen, noch nie in sei einer situation war.
gefühlsmäßig
mental
körperlich
 
ich weiss wirklich nicht was ich machen soll und alles erinnert mich an sie. 
ich hasse es daheim zu sein.
ich hasse es in die uni zu gehen
ich hasse es im auto zu sitzen
 
ich hasse so vieles,
denn es lässt keine sinnvollen gedanken zu.
keine ablenkung
 
ich möchte einfach nur in den arm genommen werden und endlich, endlich mal wieder RICHTIG schlafen... momentan ist dies meist von 7-9 uhr morgens...
und so fühle ich mich auch.
ich möchte einfach nähe spühren....
leider ist meine beste freundin nicht der Typ dafür...
es würde helfen und ablenken.
 
 
meine beste freundin T:, wird mir die tage wohl anti-depri pillen geben.
 
ich bin unglücklich
sehr sogar

17.1.14 19:34, kommentieren

2 1/2 Wochen

eigentlich ging es mir die letzten tage wieder recht gut znd ich konnte mich halbwegs von der problematik befreien bzw nicht daran denken,doch heute bin ich direkt in alte muster verfallen.
 
mir geht es nicht gut und um zu wissen ob der kontakt zu ihr gut ist , oder mich eher hindert, werde ich mich morgen mit ihr treffen...
 
sollte es nicht wieder wie letzte woche laufen, als ich kurz danach zusammengebrochen bin,
werde ich an ihr festhalten
 
 
Ich liebe sie und es es wirklich,wirklich schwer gerade alles unter einen hut zu bekommen
 
Uni
Gefühle
Freunde
 
heute nacht habe ich mich mit ihrer besten freundin unterhalten
es wa recht angenehm, deckte aber sehr viele erinnerungen auf.
 
 
Ich bin gerade nicht glücklich,
nicht ansatzweise.
 
ich sehne mich nach liebe
körperlicher nähe
kuscheln.
 
nach ihr
 
 

1 Kommentar 15.1.14 16:36, kommentieren

Broken Heart Syndrom

US-Forscher: An Liebeskummer kann man sterben

US-amerikanische Forscher haben festgestellt, dass der Körper nach einer Trennung vom Partner überdurchschnittlich viel Adrenalin produziert. Diese Erscheinung bezeichnen sie als "Lovesickness" beziehungsweise "Broken Heart Syndrome".

Das Stresshormon kann sich negativ auf die Aktivität des Herzens auswirken und sogar einen Herzstillstand verursachen, wird ein Wissenschaftler im "New England Journal of Medicine" zitiert.

Liebeskummer hat ähnliche Symptome wie eine Sucht: Der Anblick seiner/seines Liebsten verursacht im Hirn einen Rausch wie nach dem Schnupfen von Kokain. Nach einer Trennung vermisst man diese "Droge" und es kommt zu einem kalten Entzug.

2 Kommentare 7.1.14 19:02, kommentieren

...

vor zwei stunden zusammengebrochen

7.1.14 03:53, kommentieren

auto-log

habe eben ca 4 stunden an einem eintrag geschrieben und das zwischenspeichern vergessen.
 
gerade fehlt mir die motivation diesen neu zu verfassen. ich werde es wohl später tun, aber nicht jetzt

6.1.14 20:10, kommentieren

zzzz

ein liebes vöglein hat mir vor 20 min im whatsapp gezwitschert,dass ich jetzt mal schlafen solle. eigtl wollte ich bloggen, nachem ich vorhin sowas von down war und die längsten 38 km meines lebens gefahren bin, aber ich lasse dies jetzt und werde versuchen zu schlafen... es würde jetzt auch etwas zu viel zeit in anspruch nehmen
 
 
mal schaun wie ich schlafen kann
 
immerhin habe ich es irgendiwe heil nach hause geschafft,
ist zumindest die halbe miete ...
 
 
wobei gerade wieder die gedanken kommen...
 
vllt sitze ich in 5 min auch wieder am netbook und schreibe alles raus
 
es wird einiges sein
und mir sehr schwer fallen,mich fertig machen und zum weinen bringen
 
 
Allein

6.1.14 05:15, kommentieren

Verlust.Angst

ich bin gerade wieder extrem down und habe wohl einen der krassesten durchhänger seit der trennung
 
es sind 7 tage
7 tage die ich irgendwie rumgebracht habe
nachgedacht
gelesen
 
 
ich habe auf meinem alten blog gelesen
auf diesem blog gelesen
und andere blogs gelesen
 
ja,ich muss mir wirklich eingestehen,dass trennungen immer gleich liefen. ich fühlte mich allein und konnte nichts,wollte nichts mehr
IMMER
 
 
diesmal ist es anders,
denn
ich liebe sie abgöttisch
sie ist DIE eine
 
 
oftmals ging ich auf etwaige trennungen ein ud langsam habe ich das gefühl, dass genau das es war, was mich so werden lies...wodurch mein traum zerplatzte
 
warum bin ich so?
warum war ich so?
 
ich möchte in den nachfolgenden zeilen versuchen dies evtl aufzubreiten, obwohl ich weis und denke,dass es nicht gut für mich ist...
 
 
ich habe eine große verlustangst.
sehr große.
 
ein psychologe würde es wohl auf die geschehnisse mit meinem vater zurückführen.
kein wort.
nunmehr 9 jahre.
blicke? nunmehr 18 jahre
kein anruf am geburtstag, an weihnachten
kein interesse.
 
die uni
wie schön war das erste semester?
eine eingeschworene truppe und
dieses mädchen...
bildhübsch
gleiche wellenlänge...
doch es wärte nicht lange
bereits im zweiten semester war ein teil davon bereits nicht mehr da
nach dem zweiten semester waren wir noch 5 von ehemals 30...
es traf mich hart, denn die ganze gruppe hatte sich zerschlagen. soviele tolle persönlichkeiten verliesen die region,
die uni...
ich habe seitdem freundschaftlich nie wirklich den anschluss gefunden und habe einen langweiligen alltag, bin prinzipiell ein einzelgänger
liegt wohl an mir...
 
 
ich habe große angst davor zurückgelassen zu werden und irgendwie schaffe ich es immer,dass ich genau das mir kaputtmache, was gerade so schön ist
 
ich weine gerade, denn trennung macht mich wirklich fertig.
ich war glücklich die ganze zeit über,auch wenn ich es nicht gesehen habe. stress gemacht habe der unnötig war.
alles zerstört habe.
 
ich saß an silvester draußen, frierte, und sehnte mich einfach nach ihrer stimme, dir mir sagte,dass alles gut sein würde. mich liebt und ich es glauben kann.
es glauben will und spühre.
 
stattdessen stritt ich mich sogar noch mit einer person, die mir seit nunmehr mindestens 5 jahren am herzen liegt, die ich verletzte und indirekt verleumdete
 
es zeigt mir wieder, wie schnell ich etwas zerstören kann durch schlechtes, unangepasstes verhalten und nur aus der angst, etwas verlieren zu können
 
ich liebe sie mehr als irgendjemand sonst...das gleiche galt für sie
galt
und das macht es schwer
 
sie wollte nur mich
vor 3 wochen sagte sie das
und ich zerstörte alles
 
 
wir haben gerade einen abschiedsabend von einem sehr guten freund gehabt.
er geht
8 monate.
soviele traditionen, die er nicht da ist...
wir nicht mit ihm erleben können ...
 
ich habe tierische angst davor allein zu sein, mich allein zu fühlen und weiterhin wichtige personen aus meinem umfeld zu verdrängen.
früher haben sie mich zurückgelassen
heute helfe ich dabei, indem ich zuviel angst davor habe und somit fehler begehe.
 
ich muss garnz erhlich sein.
ich hatte bei ihr enorme ängste,dass ich sie verlieren könnte. nicht  durch ein fremdgehen von ihr, soviel vertraute ich ihr (deswegen war der post vom 15. enormer bullshit), sondern dass es andere kaputtmachen...die arschlöcher, die ihre liebe art schon kurz vor uns ausnutzen wollten
das hat leider zu verlustängsten von mir geführt. ja verlustängsten. es war in diesem sinn keine eifersucht...ich hatte z.b. kein problem, wenn sie etwas mit ihrem ex macht,mit dem sie 3 1/2 jahre zusammen war. ich weis, dass er nur das beste will und sie glücklich sehen will
deshalb hatte ich keine angst
 
andere jedoch waren oft für mich eine mögliche bedrohung... zulest dieser C.
San, ich schreibe jetzt hier gerad extra abkürzungen, weil mir gestern etwas aufgefallen ist.
dazu später mehr
 
dieser C war für mich ein normaler freund bzw arbeitskollege von ihr...bis plötzlich diese sms kamen. 2 uhr nachts. 4 uhr nachts
 
ich hatte angst
einfach nur tierische angst
 
ich wusste innerlich,dass es überzogen war und machte stress...
und leider weiss ich nun auch warum
...
selbstbestätigung
 
ich glaube diese streits resultierten aus meinen ängsten, dass ich sie verlieren könnte. ging deshalb streits ein, die unnütz waren und schwachsinnig... brachte sie in situationen, in denen wir uns versöhnten, arm in arm uns entschuldigten.
 
ich eine bestätigung fühlte
geliebt zu werden.
 
es ist nicht einfach für mich das so zu sehen,
aber ich glaube das dies wirklich die wahrheit ist
und ich muss damit leben
weinen
vermissen
vor sehnsucht zerplatzen
 
diese scheiss problematik hat mich in diese situation gebracht und dabei ist alles vermeintlich einfach
 
einfach in bestimmten situationen anders reagieren?
es war schwer. immer. die angst überwog und veranlasste mich dazu
warum?
ich weiss es nicht, doch ich weis,dass es genau dies zerstörte.
es machte mich nicht zu mich selbst, zu einer anderen person als die, in der sie in den armen einschlafen wollte
 
es tut doppelt so weh, denn ich bin mir besser denn je bewusst, dass ich es wirklich fast ganz alleine war, der sie dadurch verdrängte.
gab essoche situationen nicht,war alles perfekt.
 
ich fuhr zu ihr wenn eine "ich vermisse dich" sms kam, 
wenn wir etwasausgemacht hatten, verarschte ich sie,dass mir etwas dazwischengekommen ist...schlich leise in ihr zimmer und überraschte sie.
ich kitzelte sie
küsste sie
verwöhnte sie
 
"ich vertraue dir wie noch nie jemand zuvor"
es war wahr
es ist wahr
 
 
als ich letzte woche noch bei ihr war, erzählte sie mir von dem vermeintlichen geschenk an mich, dass mich erzittern lies.
 
ich liebe Pinguine
es sind schöne tiere, die inen partner fürs leben haben...
in ihren gemeinschaften sich aneinanderkuscheln und zusammenbleiben um zu überstehen...
durch spezielle rufe ihren partner finden...
verlässt ein pinguin diese gruppe, so ist er allein und stirbt, da er an der gemeinschaftsformation der gruppe,des sogenannten "Huddles" (wie beim football) nicht mehr teilnimmt.
 
sie wollte mir ein kuscheltier davon schenken.
mit ihrem gesicht als gesicht.
als sie das sagte, zitterte ich am ganzen körper.
es wäre so schön gewesen, denn es war am 24.
unserem monatstag
 
meinem geburtstag
dem tage des kennenlernens
dem tag der ersten nachricht an sie
 
ok,ich schweife gerade etwas ab und versuche mich zu finden:
 
zu dem thema der initialen:
 
ich habe das jetzt mehrmals geschrieben und immer wieder gelöscht, wobei ich es auch gerade ersteinmal belasse.
 
muss jetzt auch schnell weg und breche das posten ab, da eine freundin von mir schnell eine rauchen möchte,mich ablenken

2 Kommentare 4.1.14 04:09, kommentieren

Stern.Schnuppe

wie viel hoffnung man in diesen Sternschnuppen kram legt,
 
wenn man gerade eine rauchen geht und diese am Himmel sieht...
 
 
ja...verliebt sein bzw liebeskummer empfinden... schwierig. ich merke direkt schon, wie mein verhalten in alte muster abschweift und wieder so wird, was mir vieles verbaut hat. ich habe es bereits einmal hier auf dem blog im juli (??) 12 thematisiert.
 
ohne sie fehlt mir wirklich dieses gewisse etwas,was ich seitdem hatte... angefangen mit abenden andem sie neben dem handy schreibend einschläft, oder abenden an denen sie schläft und ich ihr am telefon zuhöre, während ich eine hausarbeit schreibe etc
 
es ist sehr sehr schwierig damit klarzukommen... eine woche ist es jetzt her, letzten freitag. es gab bisher soviele situationen in denen ich mir das weinen verkneifen musste. silvester ging es nicht. ich saß silvester irgendwann alleine auf der party, sagte den anderen, dass ich abschliessen würde.
 
in wahrheit wollte und konnte ich nicht heim
 
ich versuchte auf dem stuhl zu schlafen, doch es klappte nicht. 
ich fing an zu lesen
belanglose sachen und ich weiss auch nicht so recht was es so alles war, doch es lenkte ab. zumindest kurzzeitig. 
 
diese stunden waren irgendwie sinnbildlich für die momentane situation.
im endeffekt bin ich alleine, während die anderen weg sind. bei freunden,freundinnen, bei ihnen zuhause.
 
ich weinte... und niemand bekam es mit ,oder wollte es mitbekommen.
erst die Frau eines Teamkameraden sah es und setzte sich neben mich, sprach mit mir .
 
zum glück holte mich dann meine ehemalige beste freundin.
wir sprachen und ich schlief bei ihr, war nicht alleine und somit entspannt.
bloß nicht nach hause dachte ich mir.
 
jetzt sitze ich wieder daheim im bett, auf meiner seite.
die uhr zeigt 5.26 und im tv läuft "eine schreckich nette familie" auf pro 7.
in 30 min müsste sie aufstehen, hätte sie keinen urlaub.
es ist schade, weil wir diesen urlaub miteinander verbringen wollten...endlich mal soviel zeit wie möglich für den anderen nehmen. Sie wollte das.
vor wochen sah ich dem noch skeptisch gegenüber.
heute wünsche ich mir nichts anderes
 
nähe spühren
ihre nähe
schlafen können
 
 
ich brauch veränderungen wenn sie nicht mehr da ist und muss hier raus.
definitiv. 
es ist so strikt monoton und dadurch wird es mir so schwer
 
extrem schwierig wird das lernen für die nächsten wochen. ich hab ein sehr ungutes gefühl für meine konzentration...
 
 
Ich liebe Sie

3.1.14 05:44, kommentieren

gestern und heut ging es mir eigtl richtig gut und war voller freude.
 
eigtl wollten wir uns heute treffen und etwas zusammen machen, aber nun hat sie mich versetzt..ich war schon auf dem weg, als die sms kam... ich habe mich so tierisch gefreut und nun sitze ich wieder daheim und alles ist irgendwie zu viel für mich. ich kann damit ganz schlecht umgehen
 
ich denke die ganze zeit an das,was sie noch vor 2-3 wochen gesagt hat und es so schwer es deshalb zu verstehen...keine ahnung.
 
momentan bin ich am überlegen mal ein paar wochen irgendwohin zu gehen, oder ein wochenende oder oder oder...
 
einfach um hier mal raus zu kommen
 
diese monotonie ist so schrecklich

2.1.14 17:17, kommentieren


absoluter durchhanger... es tut mir leid süße... ich kann das nicht beschreiben und es tut mir leid... ich weiss auch nicht. ich wollte da sein für dich, hab dich aber nur mit meinen Sachen konfrontiert... das hast du nicht verdient... es zeigt mir leider weiter, wieviel mist ich baue.. irgendwie bleibt es immer gleich und das merke ich an deiner Reaktion... sorry. hoffe du verzeihst mir irgendwann
*edit. immer noch Handy.

1 Kommentar 1.1.14 06:01, kommentieren

Abschied


habe zu viele.Leute verletzt und mist gebaut, mich selbst unglücklich gemacht durch mein verhalten... habe denen weh getan, die mir nahe stehen... Sie verletzt und deren Gefühle missachtet. ich bin so nicht und deswegen werde und muss ich hier wohl cutten... wahrscheinlich wird dieser Blog weitergeführt... irgendwo und irgendwann.. ka... ich bin gerade leer und einfallslos, einsam und bedürftig... und selbst schuld. es tut mir allen leid denen ich Schäden zugefügt habe oder deren Gefühle ich verletzt habe. Entschuldigung...  ich denke die Tage drüber nach, ob es hier weitergeführt wird. bye
 Rechtschreibung ist dem Handy geschuldet... Tut mir leid. wirklich...

1.1.14 03:11, kommentieren

Liebe...

hätte Sie.gern bei mir... geküsst.. im arm gehalten..

1.1.14 00:51, kommentieren

leider bereuhe ich mein handeln doch enorm, weil es einfach nicht ich bin... es ist da in vieler hinsicht *adjektiv einfügen*...
hätte ich mich normal verhalten und wäre im nachhinein nicht so aufgewacht
 
es ist schwer zu glauben, weil nunmal vieles von mir und meinem verhalten ausgeht und das macht es mir so schlimm
 
 
ihre beste freundin würde es sich so wünschen, dass wir es irgendwie schaffen..
 
 
gleich muss ich auf eine party..leider bin ihc mitorganisator und konnte sie nicht abblasen. werde aber vor null uhr mich irgendwo hinverziehen..genauso weie letztes jahr, kann ich es wieder nicht mit ihr verbringen

31.12.13 18:14, kommentieren

gerade mit ihrer besten freundin geredet,die gerade in kanada ist
 
mir geht es viel besser gerade...liegt vllt auch an der uhrzeit

31.12.13 05:37, kommentieren

es ist so schwer...
ich liege im bett in dem gewissen, dass sie vllt nie wieder kommt
 
ja... das silvester wird genauso schrecklich wie letztes jahr..
 
gerade hab ich mich aber etwas gefangen..mal schaun was morgen ist.
 
donnerstag treffen wir uns

31.12.13 03:13, kommentieren

Gedank.En

ich hab gedanken...schreckliche gedanken, die die situation bzw mich  betreffen
 
sehr schreckliche gedanken
 
die zeit einfach zwei wochen zurückdrehen... es würde soviel bewirkenich hab die verläufe nachgelesen und hasse mich so abgrundtief...ich würde jeden verachten, der sich so verhällt. wieso habe ich das getan? es wäre ein einfacher kompromiss gewesen und alles wäre normal...wir wären zusammen
 
ich wäre nicht alleine
die gedanken... ne freundin nimmt mich morgen in obhut und passt auf...sie sorgt sich.
aber was ist wenn ich abends wieder daheim bin. wieder alleine. ich will einfach alles hier weg haben... das bett, den schrank..alles weg und blos keine erinnerung an sie
 
 
ich hasse die liebe...vor einem jahr schrieb ich, dass es mich fertig machen wird, es mich nur verletzt...

2 Kommentare 30.12.13 05:32, kommentieren

schlaflos

ich schreibe ihr jetzt einen text
 
a) um zu versuchen es zu verarbeiten.
b) in der hofnung er könnte vllt irgendwann etwas bewirken

30.12.13 00:14, kommentieren