mindshot

Life.Time.
 
 

to.do

to do liste diese woche:
 
() praktikumsbericht fertig machen
() lernen
() aufräumen
() ablenkung suchen 
()unterrichtsentwurf fertig stellen bis freitag
 
 () eine entscheidung treffen ihr gegenüber und dazu stehen, egal wie es ausgeht oder die entscheidung heisst
 
() I. anrufen und schimpfen das sie sooo viel zu tun hat und es mich traurig macht ihr nicht helfen zu können...jaa ... das würde ich so gerne
 

19.3.14 23:44, kommentieren


ja leider sannii trotz Verlobung mit mir knutsohtt du ja mit jemand anderem rum und bezeichnest ihn als "mein Freund" ich fühl mich so benutzt von dir... Hmpf
:P
streite mit ihr schon den ganzen Tag irgendwie und verstehe ihre aussagen nicht... hab ich das aber überhaupt schonmal? muss da langsam auch wieder halbwegs einen Riegel vorschieben und mal schaun. ich schreib grad wieder vom Handy und es spinnt total. hab daher ka ob der Eintrag überhaupt ansatzweise anständig angezeigt wird

gestern war hä ein besonderer Tag und lustigerweise habe ich drei Einladungen zum Schnitzel Essen bekommen   zumindest soll das nachgeholt werden, o-Ton diverser Freundinnen von mir. gleich geht's erstmal feiern hoffentlich und morgen auf den fussballplatz

15.3.14 21:18, kommentieren

momentan gibt es wirklich wieder einen extremen rückfall und das gefällt mir nicht... es ist schreklich für mich selbst und schwer zu akzeptieren. ich weiss genau, dass dieses gefühl und alles drumherum endlos lange anhalten wir. wir sprechen hier wahrscheinlich von jahren, da ich mich wirklich nicht auf etwas neues einlassen kann und werde.
 
ich bin in dieser hinsicht wirklich zu fixiert muss ich zugeben. ich kann nicht wie sie einfach von person x zu person y wandern...
 
 
irgendwie liegt aber auch vieles gerade daran, dass mir gerade so ein relativer fixpunkt fehlt.
so eine beste freundin, die einen den ganzen tag zutextet,sich mit einem trifft etc. meine besten freundinnen haben momentan leider recht wenig zeit bzw sind sowieso sehr schwierige perönlichkeiten.
 
ich möchte in den arm genommen werden oder mal wieder ausgiebig kuscheln.
kuscheln fehlt mir.
sehr.
 
 
und ich glaub ich werde krank. sehr krank...

3 Kommentare 15.3.14 04:27, kommentieren

?!

ich bin ein riesen idiot, denn ihr habe ihr soeben die frage gestellt,was für eine art freundschaft das denn gerade bei uns darstellen soll.
 
sie ist aber schon schlafen und so bekomme ich erst morgen eine antwort. nachdem ich in den letzten tagen/ wochen immer recht abgelenkt war und dementsprechend selbst wenn ich mit ihr geschrieben habe.
 
ich könnte mir selbst einen riesen facepalm verpassen dafür, denn jetzt drehen die gedanken wieder ihre kreise.
 
und es nervt mich.
es nervt mich,dass ich sie so dermaßen liebe,das andere frauen tatsächlich dermaßen uninteressant sind..
 
klar...ich war in den letzten 4 wochen zweimal mit einer freundin im bett. der sex war gut. lang. oft. ergiebig. hemmungslos.
aber? es war nur eine kleine ablenkung und nicht das was ich will.
 
es war ohne gefühle.
 
es ist da nichtmal der sex der mich da interessierte, sondern eher die körperlich nähe... es fehlt mir total,einfach mal den kopf auf den schoß von jemanden zu legen oder ähnliches. nähe, wärme zu spühren.
 
es ist eine scheiss situation.
ich will dinge, die ich von vielen bekommen könnte.
dort aber für mich recht belanglos sind.
 
es gibt höchstens ein mädchen in meinem gesamten bekanntenkreis, welche mich ansatzweise interessieren würde.
und genau dieser habe ich vor jahren einen korb gegeben.
 
yeay?!
 
 
momentan hab ich mich übrigens auf diät bzw ein leichtes fasten gesetzt und bestreibe wieder viel mehr training, um meinen körper bis zum "sommer" weiter zu definieren.
 
soo...und jetzt eine halbe anti-depressiva und noch unterricht vorbereiten beim dr. house gucken.
 
es ist echt krank,dass ich momentan sogar bei dr.house einen krasses gefühlschaos durchlebe...
 
schrecklich

1 Kommentar 13.3.14 23:18, kommentieren

Sprachlos

ganz schwerer tag heute in der schule.
 
einr schüler der 6. klasse vertraute sich mir heute an,dass er in zukunft wohl öfter fehlen würde.
er sagte das komplett leer und mit starrem blick.
 
auf mein "wieso?" , entgegnete er nur, ob ich es denn nicht gehört hätte... es im radio lief. er deshalb wohl fehlen würde.
 
ich wusste nicht was er meinte und so fragte ich nocheinmal nach und er eklärte mir,dass samstag abend ein auto durch die terrasse ihres hauses gefahren wäre und sein bruder das gesicht zerstört hat und sein mutter im sterben lieg. er entschuldigte sich für fehlen in der nächsten zeit und ging zum bus, ohne wirklich etwas zu realisieren.
 
ich teilte das der schulleitung mit un dem sozialberater (die schule hat einen sozialberater FESTangestellt, der sich um problemfälle etc kümmert und den schülern so sehr viel hilft...und es ist gewiss keine problemschule)
 
die schulleitung wusste davon nichts, da der vater nicht bescheidgegeben hat (familie ist wohl getrennt)
 
war echt eine heftige geschichte für mich und ich wusste wirklich nicht wie in in der situation reagieren sollte.. 
 
sehr schwierige angelegenheit.
 
morgen habe ich 1-6 komplett vertretung und muss mir deshalb heute noch einiges einfallen lassen muss
 
 
 
 
off topic: wollte gestenr das layout ändern...ich bin echt zu unfähig,seidtem es nicht mehr diese ganzen layout-blogs von vor ganz vielen jahren gibt...da gabs anleitungen :D
 
so...jez erstmal nach nem netbook suchen...mkit dem handy myblog bedienen ist echt eine zumutung. ^^ wenigstens läuft es hier seit geraume zeit wieder sehr flüssig alles 
 
 Sanniiii?! viiiilleicht hab ich sogar ein geschenk für dich ^^ gibt zwar nur eine geringe chance,aber sie besteht :P

2 Kommentare 11.3.14 16:16, kommentieren

irgendwie habe ich im gefühl,dass es zwischen ihr und dem neuen freund nicht unbedingt gut läuft... sie sucht momentan doch wirklich sehr häufig den kontakt zu mir und das ist doch recht komisch... ich kann behaupten sie recht gut zu kennen und da fällt normalerweise in der konstellation kein kinoabend mit irgendeinem freund in ihr verhaltenschema...
 
sehr,sehr komisch irgendwie.
 
ich bin verwirrt. angenehm verwirrt

10.3.14 02:15, kommentieren

Frühling und andeutungen einer homophoben Gesellschaft

ich weiss wirklich nicht was ich von dem wetter halten soll...
einerseits ist es cool nachmittags wieder zu grillen und kurze hosen anziehen zu können etc. ... andererseits geht mit mein heuschnupfen schon jetzt auf die nerven ^^
 
 
hab ich eigentlich erwähnt,dass mein bafög bezahlt wurde? auf einen schlag 2500 überwiesen zu bekommen ist enorm angenehm... jetzt heisst es shcnell einen termin beim tattoo- mann ausmachen,sodass ich nichts vom sommer verpass
 
 
es ist übrigens echt lustig wie homophob die leute heutzutage tatsächlich sind...
solle ich das noch nicht erwähnt haben:
 
meine fruende und ich haben keine problem uns zu küssen
 
 
das geschieht meistes aus spaß bei zu viel alkohol und es ist mir diese woche wieder aufgefallen, wie extrem sich die meinungen trennen. frauen finden es allgemein lustig und man kommt so einfacher ins gespräch, weil sie es vorher nie glauben und danach immer viel ausfragen (yeay ^^) , wohingegen männer direkt diverse sprüche wie schwuchtel etc. bringen... 
 
warum geiern sich aber alle dann einen ab, wenn zwei frauen rummachen? sicherlich sehr angenehm anzuschauen, aber irgendwie ist dieses homophobe gedankengut zwischen männern derart gepägt in unserer gesellschaft, dass mich das ser erstaunt...
 
ich möchte nicht wissen wie schwer es für mich wäre, wäre ich schwul anstatt hetero. man sieht tatsächlich erst in solchen situationen, wie schwer es geoutete männer teilweise heutztage noch haben müssen und für ihre sexualität an den prnager gestellt werden. meiner meinung nach meist von irgendwelchen leuten, bei denen ich mir es vorstellen könnte,dass sie daheim direkt den pc an machen udn sich die abstrusesten pornos der industrie reinziehen. und dort gibt es ja die abstrusesten dinge... es ist doch teilweise erschreckend das es dinge gibt, wie es ein video zeigt: *amnerkung: video selbst nicht vorhanden sondern von einem meiner B Jugend Spieler (15(!!!)) gezeigt bekommen: hierbei steht eine nachte frau auf einem podet und lässt sich durch eine kartoffelkanone oder ähnlicher abschussvorrichtung eine UNREIFE,GRÜNE kastanie samt schale und vorhandenen dornen in den intimbereich schiessen...
 
irgendwie bin ich jetzt komplett abgetrifftet :D naja..eigentlch wollte ich nur verdeutlichen,dass heutztage leute echt noch für ihre sexualtität beäugt werden...jeder hat selbst ein laster und man sollte dementsprechend offen anderen gegnüber reagieren. in erster linie den rechten schwuler und lesbischer personen gegenüber.
 
das problem zeigt sich vorallem bei der adoptionsproblematik:
schwulen und lesben wird das adoptieren von kindern immer noch verwehrt (oder hat sich da was geändert), weil es probleme für die kinder in der schule etc geben könnte. dies wird meist als hauptgrund genannt....würden wir eine gesellschaft haben,die das nicht interessiet, so wären auch etwaige problem für die zukunft der kinder aus der wlet geräumt...für mich enorm unverständlcih alles.
 
da haben andere länder uns vieles vorraus, denn ich sehe deutschland mitlerweise als enorm konservativ und veraltet an. das spiegelt sich in der drogenpolitik wieder und in den rechten einzelner.
 
legalisierung von drogen könnte derart viele arbeitsplätze schaffen, dass der staatshaushalt einen enormen schwung bekommen würde. colorado macht es gerade vor, wie einfach das geschäft damit ist. genaus odie rechte: bei bestimmten dingen erfordert es einer volksabstimmung und genauso eine komplett gleichgestellte sexualität anderer. dann würden wir endlich von diesem kirchlichen kastendenken wegkommen. aber diese leute,die jahrhunderte die menschen ausgebeutet, menschenrechte missachtet und durch ihr tun und handeln ein weltbild geprägt haben, haben immer noch überall ihre finger im spiel.
 
nja..lasse wir das ,sonst wird es hier noch ausschweifender und ich drifte noch mehr ab :D weiss nichtmal wieso ich da jetzt drauf gekommen bin und was das soll,aber ich bloggs jez einfach mal :D ist wenigstens was zum lesen und ein teil meines weltbilds. sollte ich irgendjeemanden hier zu nahe treten: dann mach dir mal gedanken warum
 
muss jez auch sowieso weg ^^
 
(was doch wirklich für ein schwachsinniger eintrag heute :D)

1 Kommentar 9.3.14 12:52, kommentieren

Roh.Stoff

huhu ^^
 
tut mir leid, aber mein netbook hat gerade den geist aufgegegeben und so ist es recht schwierig für mich einfach mal eine stunde abends online zu sein und zu posten...
 
das praktikum verläuft bisher ziemlich gut, wobei ich dadurch recht im stress bin...
 
 
irgendwie geht es mir gesundheitlich dadurch auch nicht vollkommen gut. letzten samstag hatte ich nachts wiedereinmal,wie vor 2 jahren, extreme schmerzen im bauchraum an meiner narbe... ich konnte nicht aufrecht stehen oder ähnliches, sodass mich meine beste freundin ins krnakenhaus gebracht hatte. 
es ist schon lustig wie ratlos ärzte bei sowas sind, wenn die allzweck-diagnose blinddarm nicht möglich ist, da entfernt.
 
falls ich das bisher nicht erwähnt hatte und um die narbe etwas besser einschätzen zu können : Blinddarmdurchbruch mit ca 2-3 Jahren
 
der dazugerufene arzt hatte natürlich direkt wieder eine op vorgeschlagen, was ich verneinte. durch schmerzmittel etc war es ein paar stunden besser ,sodass ich mich mittags selbst entlies. abends war davon schon garnichts mehr zu spühren.
 
wie ist es mit IHR?
wir haben kontakt... seit ca 2 1/2 wochen geht er fast ausschließlich von ihr aus...sie frag was cih mache, wie es mir geht. wünscht viel glück fürs prakikum etc. und hat auch gemeckert...
sie ist mit der sitution unzufrieden,wie der kontakt momentan ist... ich bin ihr wichtig als freund und das glaube ich ihr auch.
 
doch genau das macht es alles soviel schwieriger für mich zu verstehen...
 
mir geht es momentan wieder recht gut und ich denke nur vereinzelt an sie... ab und zu gibt es aber schwierige phasen.
z.b. gerade... ich hätte niemals gedacht,dass filme wie "freunde mit gewissen vorzügen" mich dermaßen durcheinanderbringen können...
 
ja...klar...ich bin momenan sowieso oft überemotional, aber vorallem in so situationen fehlt sie mir. es wäre nicht ansatzweise so schlimm, hätte ich eine kompensation...aber die ist nicht vorhanden.. es sind so viele dinge die ich tun möchte...die ich brauche...
 
ich möchte jemanden innig küssen
gefühle besitzen
kuscheln einschlafen
kuschelnd aufwachen
jemanden im arm halten und streicheln...
 
ich vermisse es, wie sie mich gekusst hat...wie sie meine hand festgehalte und an ihre brust gedrückt hat, wenn wir gekuschelt haben...
 
ich vermisse ihre wärme...ich vermisse sie ...
selbst nur als freundin würde ich sie gerne wiedersehen, denn das schreiben reicht mir nicht aus... auch wenn ich es für mich noch blocken kann gerade.

2 Kommentare 7.3.14 22:40, kommentieren

true

nicht zuuu ernst nehmen...aber es passt halt...

 


19.2.14 02:40, kommentieren

Freundschaft

es sind die kleinen dinge..diese kleinen sätze und reaktionen sehr wichtiger menschen in meinem leben,die es so schön gestalten... auch wenn man einen großen text verfasst wie sehr man jemanden mag, reichen doch nur wenige worte dies etwas zurückzugeben...
 
ich kann froh sein...sehr froh,dass ich nunmal ,meine beste freundin habe. ich sage das, obwohl wir sehr lang kaum kontakt hatten. doch genau das macht es aus. trotzallem immer wieder zurückzufinden...
 
ich liebe sie..platonisch gesehen. doch ich tue es, sie ist mir wichtig und wirklich meine beste freundin... sie ist es,war es und wird es bleiben... egal was ist.
 
sie ist wahr
sie ist ehrlich
sie ist ein teil von mir...
 
danke T.... vorallem gerade in dieser schweren zeit...auch wenn du es nie lesen wirst.
 
Danke.

16.2.14 08:19, kommentieren

Rationalität

kometen-abschiedslieder
 
was soll ich sagen? ich fühle mich verarscht und weggeworfen und habe meiner meinung nach auch gründe dazu.
es ist für mich unbegreiflich,wie man ein derartiges verhalten anderen menschen gegenüber an den tag legen kann... wie man keinerlei rücksicht auf die gefühle anderer nimmt?!
 
es ist schrecklcih dieses gefühl zu erleben...zu wissen,dass man etwas investiert und die wertschätzung dessen in keinster weise gegeben istl.
 
einen tag nach mir schläft sie direkt bei jemand anderem und lügt mich wochenlang an...scihelrich muss sie sich nicht rechtfertigen mir gegenüber...aber man kann nicht im auto neben mir sitzen und mit mir über etwas reden und dermaßen ins gesicht lügen...so wie sie das getan hat...
 
eine woche werde ich hingehalten, obwohl von allen seiten auf mich eingedroschen wird wie dumm sie doch ist und das ich unbedingt den kontakt mir ihr abbrechen soll... dreimal war ein treffen abgemacht und jedesmal wurde ich versetzt. 
ist es ihr so egal um unsere freundschaft?
 
dienstag und mittwoch hatte ich ihr nicht geschrieben,zuletzt sonntag nacht eine recht eindeutige und wie ic finde sehr passende,wenn auch schöne sms. nachdem ich dann nichts hörte,kam mittwoch aend ein "was machst du?"... es ist nur eine kleinigkeit, aber wenn es sie nicht interessieren würde, dann würde ma nnicht fragen..
 
ich bin gerade wirklich fertig ud das schlimme ist,es ist nichtmal wegen der beziehung bzw nicht vorhandenen beziehung, sondern weil ich es echt nicht fassen kann so extrem scheisse zu anderen zu sein. womit habe ich das verdient? sicherlich habe ich fehler gemacht,aber es legitimiert nicht ansatzweise so ein verhalten mir gegenüber und es istz einfach nur unfair...
 
ich hatte damals nie gedacht so jemals behandelt zu werden... vorallem nicht von ihr...
 
ich habe tastächlich noch nie in meinem leben einen kontakt abgebrochen, einen geliebten menschen fallen lassen oder ähnliches... doch wurde ich es schon oft. ich kann es nicht nachvolziehen,wie man soetwas machen kann und damit wirklich alles weg wirft. man hat etwas inniges und wichtiges und gibt es alles auf für etwas, in dem ich keinerlei potenzial sehe.
 
sorry...aber es ist nichts für die zukunft zwischen ihnen und ich denke nicht,dass er mich ersetzen kann. meiner meinung nach flüchtet sie sich in etwas anderes rein, nur um einen ausgleich zu bekommen. dieses bei ihm schlafen und kuscheln am anfang,sind meiner meinung nach einfach kompensationen des allein sein, weil ihr besten freundinnen weg waren.
 
 
trotzdem legitimiert es nicht ihr verhalten und das ist tatsächlich unter aller sau mir gegenüber.
ich wollte ine gespräch,damit sie mir mal alles erklärt, ich damit abschliessen kann und wenigstens mal die wahrheit weis...anstatt hier gerade so hinterfragend zu sitzen und sich gedanken zu machen.
die wahrheit ist nunmal für mich etwas wichtiges.
 
ich kann nicht einer person erzählen ich würde sie mögen und ihr gleichzeitig einen bären aufbinden,der unter aller sau ist...
 
ich will daran festhalten,aber ich sehe kaum noch gründe.
 
 
ich bin zu lieb...
wie oft ich das doch in den letzen wochen gehört habe...
du bist zu lieb für sowas
du bist echt zu lieb
du darfst nicht immer so lieb sein
 
wie soll ich denn sein? ich bin nunmal ich und anscheinend ist es falsch. bin ich also falsch?
 
ich habe normalerweise eigtl immer eine antwort parat,aber diesmal irgendwie nicht.
 
 
mir geht es nicht gut.
wiedereinmal.

1 Kommentar 15.2.14 01:42, kommentieren

Abschiedslieder

http://www.youtube.com/watch?v=ZQMHbkR2oU0
 
Kometen-Abschiedslieder
 
 
sehr passendes lied momentan und mit einer freundin von mir in der hauptrolle. unbedingt mal reinhören!

14.2.14 15:00, kommentieren

broken.heart.syndrom

mir wurde gerade so dermaßen das herz gebrochen,dass ich nicht weiss,was ich noch ztun soll...
das ich nur am weinen bin und nicht weiss, ob ich mir etwas tun soll.
 
dass ich nich mehr stark sein kann, sondern weggeworfen wurde,gleichgültig bin. egal bin. das ist das schlimmste gefühl der welt.
 
ich bin allein und alles ist schwarz um mich herum.trostlos
 
ich möchte mir weh tun, um anderes zu fühlen. alles ausschalten, um nicht mehr denken zu können.
 
Trännen einer 25 jährigen,männlichen person, sprechen bände
 
 
es ist wie ein böser traum, der immer und immer wieder von vorne anfängt, weil die erinnerungen und alles immer und immer wieder kommen
 
 
 
sie hat einen neuen
und es macht mich fertig
 
ich werde nie wieder jemanden so lieben können wie sie...immer wieder die ähnlichen fehler machen,weil ich jetzt noch mehr angst habe...ich werde nicht mehr eine beziehung eingehen können...
 
ich will nicht mehr hier sein...ich will sterben und alles vergessen. nichts mehr spüren...nichts mehr fühlen...nichts mehr denken.
 
 
das schonmal gebloggte brocken heart syndrom ist wahr..ich bin vorhin zweimal neben dem auto hyperventilierend ohnmächtig geworden bzw habe mich neben dem auto widergefunden

3 Kommentare 6.2.14 08:39, kommentieren

Scheiss.Tag

ihr wollt euch mal einen Tag in meinem Leben durchlesen, der typisch für die gesamte zeit gerade ist?
 
hier ist er:
 
alles angefangen hat gestern abend, als ich mit einer referatsgruppe in facebook schrieb. im laufe des gesprächs wurde mir mitgeteilt, dass eine kommilitonin seit letztens freitag, durch einen autonunfall in meiner universitätstadt, im koma liegt. durch umwege haben wir den richtigen namen herausgefunden udn siehe da, es ist eine freundin bzw bekannte von mir, mit der ich doch recht viele seminare bzw die einführungswoche zusammen hatte. diese situation war mir gestern abend etwas zu viel und ich heulte erstmal
 
ging dann aber irgendwann wieder.
 
joa. hatte mich dann abgelenkt bzw mit meiner ex geschrieben, wodurch die vorfreude auf morgen bzw heute überwog.
 
also kommen wir zu heute:
 
heute ist MITTWOCH der 5.2.
 
fangen wir von vorne an:
ich habe genau einen tag in der woche, wo wir definitv etwas zusammen machen. jaaa: mittwochs grey gucken.
natürlich habe ich nich umsonst das datum des heutigen tages hier aufgeschrieben. 
nein.
denn heute wollten wir in ihren geburtstag reinfeiern
 
was macht man an solchen tagen, vorallem wenn man jemanden liebt und sie zurück möchte?
 
richtiiiig...man schenkt ihr etwas
 
da es mir was bedeutet andere zu beschenken, mache ich mir natürlich gedanken
also:
natürlich stelle ich mich heute morgen in die küche und backte eine kleine torte. prinzipiell eine einfache geschichte mit tortenboden, vanillecreme und mandarinenstückchen. oben drauf ein happy birthday mitsamt ihrem spitznamen und einem kleinen lebensmittelbild dazu. später bin ich dann in etwaige läden gegangen um eine karte zu suchen, denn ich hatte die pinguin geschichte umgewandelt und einen kleinen brief plus ihr hauptgechenk bzw das vermeintliche hauptgeschenk dazugelegen.
ein karte fand ich aber vorerst nicht.
 
so weit so gut.
das hautpgeschenk musste ich nun also erst holen. nachdem ich 1 stunde im dem laden saß und mich beraten lies, wollte ich zu uni fahren, da ich ein seminar hatte.
 
was passierte?
 
natürlich brach nach 2 metern mein auspuff in zwei teile,sodass ich nicht weiterfahren kann. ergo: auspuff kaputt -> kein auto
 
zufälligerweise war ein feundin von mir in der nähe und nach längerem schauen und überlegen, lieh sie mir ihr auto für heute abend.
problem gelöst,dachte ich.
 
zum glück viel mir dann kurzerhand auf,dass ich ihre blume vergessen hatte...also fuhr ich schnell zu unserem besten blumenladen und kaufte ihr eine,sodass ich etwas an ihren birefumschlag machen konnte. hätte sonst blöd ausgesehen. doch plötzlich viel es mir auf. mir fehlte die karte. "yeay " dachte ich mir und natürtlich hatten schon alle passenden geschäfte zu. ich fuhr also noch schnell in die nächste grosstadt (26 km) und kaufte eine passende , lustige karte.
 
natürlich kam es,wie es kommen musste und ich hatte meinen laptop nicht dabei. den brauchet ich heute abend aber,da ich ihre sd karte reparieren wollte, da ihr handy diese nicht mehr erkennt. ...also was tun? zum eigenen seminar gehen, oder noch schnell en laptop holen. da zu dem zeitpunkt mein akku sowieso schon leer war, fuhr ich lso wieder nach hause, denn ich brauchte das handy um sie zu kontaktieren. als ich daheim war und damit mein seminar ausfallen lies, schrieb ich ihr,dass ich shcon früher kommen kann und folgende nachricht wure mit 4 minuten später gesendet. um genau zu sein um 17.46 Uhr:
 
"es tut mir sooo lei ich bin gerade heim gekommen und xy (eine gute fruendin) hat mich überrascht und will mit mir etws reinfeiern...
 
es tut mir wirklich wirklich leid.."
 
 
ergo:
der kuchen landete im mülleimer.
mir geht es mehr als beschissen.
alle mühe umsonst.
mir wird wieder einmal mit der faust ins gesicht geschlagen.
ich habe mir soeben zwei anti depri pillen geschmissen.
bin kurz vorm ausrasten.
hasse mich,für meine ansolute dummheit zu glauben,dass auch nur ansatzweise IRGENDWANN man etws so läuft,wie ich es hoffe oder mich glücklcih macht .
ist für mich das geschenk wertlos,weil ich es ihr nicht schenken kann. (nächste woche: wow...)
mein verkacktes auto ist kaputt.
mir fehlt das geld es zu reparieren.
ich bin extrem unglücklich.
hasse mich selbst.
bin gerade um ca 3-4 wochen nach hinten gefallen.
einsam.
depressiv.
 
und erkenne,dass ich, sobald ich mich auf etwas freue, es immer wieder daruaf hinausläuft,dass ich im endeffekt unglücklich bin. 
ich brauche drinend wieder diese beschisse mauer um mich herum, die nichts zu lässt und as alle anderen mir scheissegal sind. irgendwo muss ich mich selbs wieder verkrieche nudn den anderen irgendetwas vorspielen, wieder distanzen waren. 
so wie früher immer.
es lief gut und wenigstens musste ich da nicht mit diesen gefühlen ringen. dieser gleichgültigkeit und diesen schmerzen. ich habe echt die nase voll von dem ganzen kram und hab echt keien ahnung,wie ich nur anstazweise mal geregelt mein beschissenes leben führen soll, wenn ständig irgendetwas ist,dass mich einfach nur fertig macht.
 
es ist doch zum lachen,dass ALLES genau heute passiert. das JEDESMAL irgendetwas passiert, wenn es wichtige tage sind.
 
es geht mir nicht in den kopf rein,warum alles alles alles alls gerade so scheisse läuft und ehrlich gesagt hab ich gerade mehr lust denn je,dass ich allen und der welt den mittelfinger zeige und mich hier einfach verpisse. kennt ihr das? diese fragen, wer und wie trauern würde. 
ich frage mich,wie manche reagieren würden, wenn ich mich monate nicht melde,da ich ins ausland ausgewandert bin oder im krassesten falle halt was anderes gemacht habe. wie würden sie reagieren? was wären ihre emotionen? 
 
meiner meinung nach würde es den wenigsten auffallen und gerade bin ich am überlegen,einfach mal mein handy gegen die wand zu werfen , die nummer zu wechseln und tatsächlich nie wieder erreichbar zu sein. vllt fält es manchen mal auf und sie verusche irgenwie herauszufinden was nun los ist. ich bezweifle es

5.2.14 19:28, kommentieren

ich liebe sie.
ich vermisse sie.
 
Fakt

2.2.14 03:40, kommentieren

kurzweilig

kaum ein wenig schlaf gefunden, bin ich schon wieder wach.
hundemüde, aber wach.
 
die gedanken sind bei, sogar im traum.
ich bekomm den traum nicht mehr zusammen, aber es ging um sie.
 
 momentan werde ich noch krank. sehr nervig. für die nächsten wochen habe ich mir vorgenommen,dass ich fast täglich trainieren gehe täglich eine stunde lerne. ich weiss zwar nicht ob ich das schaffe, aber da ja bald wieder das praktikum ansteht, muss ich irgendwo einen ausgleich suchen.
 
ja,praktikum. natürlich genau in der gleichen stelle, an der ich letztes jahr auch war.
Erinnerungen.
Vergleiche.
ich bin damals nach dem unterricht meist direkt zu ihr. die schüler werden fragen.
es wird hart.
 
ich bekomm sie einfach nicht aus dem kopf. gerade könnte ich heulen,weil sie so gut war.
hübsch,ehrlich,kuschelig,klug,einfühlsam,treu etc etc
 
soetwas,was man in der konstellation selten findet
 
 
ach,das ist doch echt zum heulen und entzieht sich meinem verstand.
diese scheiss gefühle sind echt für den arsch,

1.2.14 10:14, kommentieren

Abschieds.Brief ?

es war einnal ein pinguin. er war groß und recht muskulös, zeichnete sich durch eine ausgesprochen schöne schwarz weiss musterung aus. die farbe schwarz in seinem gefieder überwog und so war er in der landschaft stehts gut sichtbar.
der pinguin hatte immer einmal eine partnerin, doch irgendwie verlor er sie immer wieder und so wurde er traurig. er erinnerte sich an seine anfangstage und ihm wurde bewusst,dass selbst seine familie sich nicht sonderlich um ihn kümmerte und er deshalb schon sehr lange allein ist. der pinguin lief durch sein leben. alleine und von starker kälte beeinflusst ,suchte er andere pinguine,denen er sich anschliessen könnte. immer wieder fand der er weit entfernt andere gruppen und pinguine. er lief auf sie zu und oftmals erreichte er sie auch, doch nach kurzer zeit gingen sie immer in unterschiedliche richtungen. der pinguin wurde traurig und sogar noch einsamer als zuvor.
das wetter wurde kälter und der pinguin gab sich langsam auf. schnee bedeckte seinen körper und es wurde immer schwieriger für ihn nach vorne zu blicken. die schritte wurden schwerer und das ach so schwarze gefieder färbte sich durch die kälte und den schnee langsam aber stetig in eine weisse farbe. kaum erkennbar und begann zu erfrieren, sein herz stehenzubleiben und in der monotonie und tristesse der weissen umgebung unterzugehen.
doch plötzlich
der pinguin hörte weit entfernt den ruf eines weibchens.
eine wunderschöne stimme, die ihn wieder die augen öffnen lies und ihm neuen mut gab. seine fuße liefen wieder,sein blick stetig nach vorne gerichtet und frei, denn er hatte ein ziel. er hörte diesen pinguin und war verzaubert. die schritte wurden größer und größer,doch es dauerte einige zeit bis sie sich trafen. es war schön von anfang an und die dicke schicht des schnees begann zu schmelzen, der herzschlag sich zu normalisieren, dem fast erforenen herz und körper wieder leben einzuhauchen...
doch gleichzeitig gab es probleme. der pinguin merkte,dass er das weibchen für sich gewinnen möchte, doch waren immer wieder andere in der nähe. der pinguin begann wieder zu frieren, leichter schneefall begann, als plötzlich das weibchen auf ihn zu kam und sie die gesamte nacht miteinander verbrachten. das weibchen wärmte  und half ihm, war für ihn da und es wurde schön.
kein schneefall und kein sturm konnten den pinguin kühlen, denn immer wieder war sein weibchen für ihn da,drückte sich an ihn und gab ihm wärme, geborgenheit. sie kümmerte sich um seine wunden. sie verbrachten zeit miteinander, hatten spaß und waren füreinander da.
sie waren glücklich,
doch am himmel zogen leichte wolken auf.
 
der pinguin war liebestrunken und wurde mit der zeit sehr naiv, begann falsche entscheidungen zu treffen und so sah er nicht,dass der sturm immer näher kam, das weibchen begann ihn zu warnen, doch der pinguin hörte nicht auf sie,war stur und nicht mehr er selbst...
die tage vergingen und der sturm brach rein.
im dichten schneetreiben des sturmes, verloren sich die zwei.
das weibchen rufte und rufte, doch das pfeiffen des windes lies kein anderes geräusch zu. die stunden vergingen und das weibchen suchte den ausweg und schutz,den sie dem pinguin ständig vorgeschlagen hatte. nach einiger zeit kam der pinguin wieder zu sich und erinnerte sich an ihre worte, ihre person und suchten den gleichen ausweg aus dem sturm. er begann zu frieren und konnte nicht glauben, was er für ein idiot war.
er lief und lief und mit jedem schritt, begann es ihm kälter zu werden. das wetter wurde besser, doch der pinguin war schon sehr schwach, sodass er sie in unter bewöltem himmel nur schemenhaft erblickte.
..sie lief praktisch vor ihm, war ihm nahe, doch er bekam keinen ton heraus. er wollte schreien, auf sich aufmerksam machen, doch schaffte er es nicht.
der pinguin lief und lief, doch irgendwie wurde distanz zwischen ihnen nicht kleiner. er wedelte mit den flügeln, rutsche abhänge hinunter und versuchte abkürzungen zu finden, doch kam es reichte nicht
tagelang versuchte er alles, vergaß zu essen und zu schlafen. vorbeilaufende pinguine sah er kaum,lies sicht nicht aufhalten...
er hatte sein ziel im auge.
er lief...
er lief hier hinterher.
die sonne brach durch den bewölten himmel, hellte das ganze schneeweiss der landschaft auf. er sah sie nun deutlicher. ihr wunderschönes schwarz hebte sich von der landschaft ab.
er war ihr nah, dich hinter ihr. nur ein ton, ein blick nach hinten hätte genügt,dass sie ihn erblickt. 
doch ihr blick war starr. starr nach vorne gerichtet auf die zuflucht,den schutz ihrerseits. 
der pinguin sammelte seine letzten kräfte. getrieben von sehnsucht nach ihr, ihrer wärme, steigerte er das tempo. der kalte wind wehte durch sein schneebedecktes gefieder. er kam ihr näher...
doch sein blick verschwamm.
der pinguin brauchte zu lange. die kälte setzte ihm zu und sie war nicht da, um ihn zu wärmen.
er sackte zusammen mit blick zu ihr.
versuchte einen letzten ton herauszubekommen.
eine möglichkeit auf sich aufmerksam zu machen
doch es war zu spät.
sein herzschlag wurde langsamer.
im schnee liegend blickte er hier hinterher, wie sie ihren weg ging.
alles war still, in der weiten schneelandschaft. einzig sein herz war zu hören.
es schlug langsamer
langsamer
langsamer
bis es stehen blieb.
eingefroren in der tristesse einer wunderschönen landschaft, 
lag der pinguin im schnee.
das herz erforen
der blick auf sie gerichtet.
 
er starb auf der suche nach ihr.
die augen klar in ihre richtung gerichtet.
sehnsüchtig.
allein

 
ich habe das jetzt hier nicht extra gegengelesen und ich entschuldige mich für den kitsch bzw diese geschichte. sicherlich nicht sonderlich rhetorisch anspruchsvoll, aber irgendwie schwebte sie mir bereits seit wochen im hinterkopf. keine ahnung warum..hab sie jetzt einfach mal verfasst und werde sie posten. wen es nicht interessiert -> mir recht egal
 
momentan geht es mir überhaupt nicht gut,weil ich absolute sehnsucht nach ihr hab. ich sehne mich nach küssen von ihr, nah ihrer wärme.
 
wir haben momentan normalen kontakt und treffen uns auch ab und zu. diese woche war sie z.b. auf den hits tagen meiner uni und bat um unterstützung,da sie alleien dort hin ist. mittwoch und donnerstag war ich also den ganzen tag üer mit ihr zusammen und mittwoch abend auch bei ihr.
greys anatomie abend.
unsere sendung.
 
irgendwie kamen wir an den tagen auf verschiedene dinge zu sprechen und es war wirklich nicht einfach für mich die fassung zu behalten. erst erfuhr ich,dass C. mitlerweile auf eine stufe mit ihr steht und sie "sich gut mit ihm versteht". durch rückfragen und ihre ehrlichkeit, erfuhr ich prinzipiell,dass er wohl interessant für sie ist. das er definitiv an ihr interessiert ist wusste ich ja bereits, da ich mich in ganz ganz seltenen fällen irre und verhaltensmuster anderer durch sehr gute menschenkenntniss einschätzen kann. nun ist es bei ihr wohl in ansätzen ähnlich. sie sagt zwar, dass er nur ein freund sei, aber mein eindruck ist ein ganz anderer.
 
und genau davor hatte ich angst. durch diese dinge fühle ich mich wieder bestätigt,dass meine engst bezüglich der verlustangst und dementsprechend mein verhalten in bestimmten situationen , ich möchte nicht sagen gerechtfertigt, aber begründet war. es stellt sich nur die frage, ob es aber vllt genau dies es war, was sie von mir verdrängte und zu anderen führte.
es beschäftigte mich nur telweise, doch es gab abend andere situationen, wodurch ich nicht unbedingt froh gestmmt wurde. diese zu erklären würden jetzt leider den rahmen sprengen,da sie zu kompliziert sind.
 
donnerstag beschäftigte es mich jedoch weiterhin und wir sprachen wieder über verschiedene dinge. sie war genervt,da es irgendwie immer wieder von mir angesprochen wird.
in dem gespräch aber, viel folgender satz von ihr.
 
"ich möchte nie wieder mit dir zusammen sein"
 
ein satz,der mich sehr hart traf und mir sofort die tränen in die augen drückte
nie wieder
nie wieder
nie wieder
nie wieder
...
 
wie kann man soetwas zu einer person sagen, mit der man unbedingt befreundet sein möchte, knapp ein jahr zusammen war , soviels durchmachte, man unterstützte,kämpfte?
Liebte?
 
es war sher hart für mich, vorallem da ich mitwoch noch chancen sah zu kämpfen. geringe chancen, doch chancen die genutzt werden hätten können
 
und jetzt?
es ist alls wäre sie tot.
 
entschuldigt bitte diese wortwahl und ich möchte niemanden zu nahe treten, aber es fühlt sich so an.
 
es ist eine person, die ich gerne in meiner nähe hätte, doch wahrscheinlich nie wieder dazu die chance bekommen werde.
es ist nur bedingt vergleichbar, aber gefühlsmäßig sehr ähnlich.
 
dieses nie wieder ist es,dass mich so stört und mich so verletzt, denn damit baut sie automatisch eine distanz zu uns auf, die ich nicht verdient habe. ich verstehe nicht, wie man jemanden den man so geliebt hat, einfach so sitzen lassen kann und einen riegel vorsetzt. auch wenn sich zwischen uns wieder alles komplett normalisiert, so würden nie wieder gefühle von ihrer seite entstehen,denn ich habe das gefühl, dass sie sich dadurch einfach verschliesst. ich finde es nicht fair und nicht gerechtfertigt. nicht für jemanden,dem man vor ein paar wochen noch sagte, dass er der tollste sei, man immer mit ihm zusammen sein will etc etc.
es ist echt zum heulen und macht mich tierisch fertig, denn die ganzen erinnerungen zermüren mich aufs bitterste
 
jeden morgen, jeden abend steh ich vor dem spiegel, nackt, und ich hasse mich. ich hasse diese 4 cm narbe an meiner schulter,weil sie mich damals pflegte. mit drenage in der schulter, vollgelaufen mit  blut nach der op, passte sie nachts auf mich auf. es ist ihre narbe.
jeden tag sehe ich sie..jeden tag sehe ich SIE...ich würde sie am liesten rausschneiden, erinnerungen vergessen...doch es geht nicht. alles verbinde ich mit ihr und das macht es so schwer für mich...
 
eigentlich wollte ich, nach der meinung von mir gestern abend, diesen blog schliessen und somit diese erinnerungen anfangen hinter mir zu lassen.
dich ich werde es nicht tun.
 
auch wenn es mich zermürbt und mir weh tut, viele sagen es sei nicht gut für mich und würde mich kaputtmachen, 
so kann ich nicht einfach vergessen.
 
ich kann nicht einfach erinnerungen löschen, die mir eigentlich etwas bedeuten, da sie prinzipiell ein teil von mir sind.
mich formten.
mich glücklich machten.
 
ich möchte an diesem blog genauso festhalten, wie an ihr, denn sie ist dies alles wert.
 
natürlich wird es weiterhin diese gedanken geben wie bei meinen zusammenbrüchen.
gedanken alles beenden zu wollen und einfach nicht mehr zu existieren, aber selbst dies wäre keine adäquate entscheidung. sicherlich würde sowas vieles erleichtern, doch es wäre ohne sie.
 
und gerade habe ich sie als freundin.
platonisch
 
ich weiss nicht was die zeit bringt und es wird sehr schwer für mich, aber einfach aufzugeben liegt mir nicht. ich habe es damals geschafft als ich ich selbst war, sie für mich zu gewinnen, also muss ich es weiterhin. 
 
ich kann nicht sagen wie es mir in ein paar wochen gehen wird und wie gut ich das alles verkraften kann. sicherlich könnte es mich zu grunde gehen lassen, doch es wäre momentan weitaus schlimmer,als ohne sie. ich kann eigentlich nur das beste hoffen und mein bestmöglichstes tun sie davon zu überzeugen,dass ich der richtige bin...
 
denn ich weiss,dass sie die richtige für mich ist.
 
 
das liegt auch daran,dass die frauen hier nicht ansatzweise meiner aufassung entsprechen. ich müsste wirklich schon jemand wirklich neues kennenlernen, abseits der ganzen freundeskreise und der leute die ich kenne, um mich auch nur ansatzweise neu verlieben zu können. zumindets hier.
es müsste so sein wie mit ihr damals
 
liebe auf den ersten blick.
 
es muss jemand sein, die durch meine maske blickt und sich mir öffnet, mich als person sieht und dies auch schätzt, damit liebe entstehen könnte.
 
auch dieser ientrag war sehr sehr viel länger angesetzt,aber irgendiwe hatte ich sehr lange geschrieen und war automatisch ei myblog abgemeldet,sodass natürlich der gesamte eintrag neu verfasst werden musste. nun bin ich aber hundemüde und versuche dies einmal zu nutzen und mal wieder richtig zu schlafen. morgen werde ich den ganzen tag marinaden zubereiten und mein fleisch einlegen, rice crispies machen...alles für sonntag und den super bowl.
 
letztes jahr schaute ich ihn bei ihr und ich hoffe,dass ich es aushalten werde auf unserer super bowl party. 25 personen, denen ich nichts anmerken lassen darf.
ich weiss nicht ob ich es schaffe und genau deswegen werde ich auch selbst fahren.
 
ich denke es wird wie gestern. als ich weggegangen bin. in der disco, die zugegebernmaßen das RTL der discothekenindustrie ist , saß ich eigtl nur die meiste zeit an der theke und spielte im handy. es war langweilig und ich bekam zeit nachzudenken, wodurch mein interesse an feiern etc rapide sank. nicht unbedingt schlimm, aber in dieser location fatal und nervig. bin dann auch recht früh mit dem taxi wieder nach hause. nüchtern.
 
naja.ziemlich viel off topic hier gerade, aber ich bin sehr müde und da kommt nicht immer gutes dabei rum. werde deswegen auch nichts gegenlesen,sodass ihr mit fehlern etc leben müsst. ich les es mir morgen nochmal durch und werde dann eklatant fehlende infos nochmal zusammenfassend posten.
 
gute nacht an alle leser.
solltet ihr die tage neben der person aufwachen , die ihr liebt...so sagt es ihr und genießt die zeit.
 
gute nacht
 
ps: ihr geburtstag nächste woche und valentienstag übernächste woche werden eine extrem harte nummer für mich... denke, dass ich dort die anti-depri pillen das erste mal brauchen werde

1 Kommentar 1.2.14 01:46, kommentieren

ich bin gerade zu müde, doch ich werde sobald ich wach bin hier einen etwas längeren post blogen
 
ich wünsche allen lesern eine erholsame nacht

1 Kommentar 31.1.14 03:47, kommentieren

ich bin echt extrem antriebslos momentan, depressiv und komplett nicht bei der sache.
 
eigtl sollte ich gerade dringend lernen, unisachen erledigen,doch ich schweife immer wieder ab und mache irgendwelche anderen dinge
 
bis hier hatte ich bereits heute morgen direkt nach dem letzten eintrag angefangen, doch irgendwas lenkte mich ab.
 
mir fehlt wirklich genau dieser spezielle, motivierende baustein, denn im eigentlichen sinn versuche ich mich einfach nur tag für tag abzulenken. ich hab es irgendwie nichtmal auf die reihe bekommen, bei dozenten für mein bafög einen wichtigen termin auszumachen... es ist echt zum heulen
 
ehrlich gesagt liefen die letzten zwei wochen so ab, dass ich entweder im bett nur gelesen habe, oder ab und an mal an der uni war... im prinzip habe ich jetzt schon das gesamte semester verbockt, obwohl ich nichtmal die prüfungen abgelegt habe.
 
das muss sich jetzt die tage definitiv ändern...vorallem muss ich dringend aus dieser monotonie raus,denn die ist extrem fatal
 
der eintrag sollte eigtl sehr viel größer werden,aber ich entscheide mcih dann doch jetzt erstmal fürs schlafen.

1 Kommentar 28.1.14 01:54, kommentieren

die tage war ich übrigens mal auf meinen alten blogs unterwegs und es ist extrem schade, wieviele alte bloggerfreunde man über die jahre aus den augen verloren hatte.
 
teilweise extrem viele kommis gelesen, an die ich mich garnicht mehr erinnern konnte und sie weckten teils sehr tolle erinnerungen
 
 
habs vor ein paar wochen schonmal erwähnt, aber gerade habe ich mit weitaus mehr durchgelesen.

27.1.14 12:59, kommentieren